Strom für Privatkunden

Aufgrund der hohen Nebenkosten ziehen viele Privatleute in ihren bestehenden Wohnobjekten sowie bei einem Wohnungswechsel auch die Angebote alternativer Stromanbieter in Erwägung. Sehr häufig lässt sich dadurch eine ganze Menge bares Geld sparen. Daher möchten wir ihnen den Überblick bewahren und mit diversen Vorurteilen aufräumen.

Wie Sie den richtigen Stromanbieter finden:

In wirtschaftlich schwierigen Zeiten geraten oft auch kleinere Aufwandsposten ins Visier von Wohnungseigentümern und Mietern, wodurch überall aus selbst eisernen Stammkunden alteingesessener Energieversorger immer häufiger 'Stromwechsler' werden. Bereits bei Kleinverbrauchern sind Einsparungen von bis zu hundert Euro pro Jahr möglich. Um sich vor Problemen zu schützen, empfiehlt es sich keinesfalls selbst zu kündigen, sondern zunächst den Vertrag mit einem neuen Anbieter abzuschließen.

Der neue Stromversorger übernimmt dann für den Kunden alle vertraglichen Angelegenheiten. Dies ist bei sämtlichen Versorgungsunternehmen Bestandteil des Serviceumfangs.



"Die Zusammenarbeit mit WEMA war die richtige Entscheidung für unsere Haushaltskasse!"

Seit dem Stromanbieter-Wechsel ist die Stromrechnung von Familie Meyer um fast 200 Euro pro Jahr gesunken. Informieren auch Sie sich über Einsparungsmöglichkeiten!